Aktuelles

Weitere Starttermine:

Weiterbildungen Vollzeit:

14. Mai 2020

20. August 2020

Weiterbildungen berufsbegleitend:

09.05.2020

Umschulung zum/zur Steuerfachangestellten:

29.11.2019

06.05.2020

 

NEU:

Steuerfachwirt/in

ab Januar 2020

Vorbereitungskurs Ausbildereignungsprüfung

Lehrgang

Wer ausbilden will, muss neben der persönlichen und fachlichen Eignung auch über pädagogische, rechtliche, organisatorische, psychologische und methodische Kenntnisse und Fertigkeiten verfügen. Die Ausbilder-Prüfung (umgangssprachlich “Ausbilderschein oder ADA-Schein”) ist bundesweit die einzig anerkannte und einheitliche Qualifikation zum Nachweis berufs- und arbeitspädagogischer Kenntnisse.

Aktuelle Termine

Der siebentägige Vorbereitungskurs wird in Form eines “Crash-Kurses” jeweils freitags von 8:00 Uhr -15:00 Uhr als Präsenzunterricht mit einem erfahrenen Dozenten durchgeführt. Zum Bestehen der Prüfung ist ein zusätzliches Selbststudium zu Hause unumgänglich.

Bitte erfragen Sie bei uns den Beginn des nächsten AdA- Kurses!

Zulassungsvoraussetzungen

Um an der Prüfung teilnehmen zu können, benötigt die prüfende Stelle zur Zulassung zum Prüfungstermin eine fristgerechte schriftliche Anmeldung. Weitere Unterlagen werden nicht benötigt.

Prüfungsinhalte

Die AEVO enthält vier Handlungsfelder:

  1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  3. Ausbildung durchführen und
  4. Ausbildung abschließen.

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil, die beide bestanden werden müssen. In der schriftlichen Prüfung sind fallbezogene Aufgaben aus allen Handlungsfeldern der Ausbildung zu bearbeiten. Diese Prüfungsaufgaben bestehen aus Multiple-Choice-Aufgaben (programmierte Aufgaben) mit Antwortalternativen. Die Bewertung erfolgt nach dem “Alles-oder-Nichts-Prinzip”, d. h. die Aufgabe wird nur dann als richtig bewertet, wenn alle richtigen Lösungen erkannt wurden. Die Dauer der schriftlichen Prüfung beträgt 180 Minuten.

Die praktische Prüfung umfasst die Präsentation einer Ausbildungssituation oder die Durchführung einer betrieblichen Unterweisung und ein anschließendes Fachgespräch. In der praktischen Prüfung sollen Fähigkeiten zum Planen, Durchführen und Kontrollieren einer Ausbildungssituation nachgewiesen werden.

Die Prüfung ist bestanden, wenn im schriftlichen und im praktischen Teil der Prüfung mindestens ausreichende Leistungen erzielt wurden.

 

Unterrichtsorte

Der Lehrgang wird im Schulungscenter Berlin- Lichtenberg (Storkower Bogen), erreichbar mit Ringbahn, S- Bahnhof Storkower Straße
durchgeführt.

BmU – Telefon

BmU - Berlin
030 - 97 60 86 79
BmU - Leipzig
0341- 25 10 922
BmU - Fürstenwalde
03361 - 36 71 170

Allgemeine Infos